News

Interclubmeeting - SRF Auslandkorrespondent Peter Balzli erzählt über seine Arbeiten

In diesem Jahr, genauer gesagt am 15. Mai 2018, hatte der Lions Club Burgdorf die Ehre, das Interclubmeeting durchzuführen, an welchem wiederum Mitglieder der folgenden Serviceclubs von Burgdorf teilgenommen haben:

Ambassador / Kiwanis / Lions / Rotary / Roundtable und Soroptimist.

Es ist uns gelungen, Peter Balzli als SRF Auslandkorrespondent zu engagieren. Er berichtete über die Freuden und Leiden eines Osteuropa-Korrespondenten.

Peter Balzli war u.a. in Paris, London und jetzt ist er in Wien stationiert. Er erzählte uns über seine vielseitige Arbeit; es sei ein Traumjob, weil er so abwechslungsreich sei und weil man so viel reisen kann. Es sei aber auch ein Knochenjob, weil man 7x24 Stunden auf Pikett sein muss und manchmal innerhalb weniger Minuten packen und abreisen muss.

Anhand mehreren Videos, zu welchen er vorgängig seine Geschichten dazu erzählte, wurde uns eindrücklich vor Augen geführt, wie es eben ein Traumjob oder aber ein Knochenjob sein kann.

So zeigte er uns u.a. einen Beitrag über den letzten Urwald auf europäischem Boden. Er liegt an der Grenze zwischen Polen und Weissrussland. Seit 38 Jahren steht er unter UNESCO-Schutz; trotzdem führte die Regierung rund um die Kernzone Kahlschlagrodungen durch. Dagegen wurde in Polen wochenlang heftigst protestiert. Um an den Ort des Geschehens zu gelangen, mussten Peter Balzli und sein Kameramann, anstelle der angekündigten Stunde ganze 3.5 Stunden mit den erhaltenen viel zu grossen Stiefeln, durch den Wald laufen. Vor Ort dauerte es dann auch noch einige Stunden, bis alles "im Kasten" war. Der Aufwand war riesig; das Resultat aber auch!

So gäbe es noch viele solche Geschichten über Peter Balzli und seine Arbeit zu erzählen.  Es war ein spannender und geselliger Abend; danke Peter Balzli und danke allen Besuchern des Interclubmeetings.

Ein grosser Dank geht auch an das Restaurant Linde-Team in Wynigen, welche uns köstlich versorgten und somit den Abend kulinarisch abrundeten. 

Bilder vom Meeting